Dieses Forum nutzt Cookies
ACHTUNG - Dieses Forum verwendet Cookies!

Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind, um dich und deine Aktivitäten (zB. letzter Besuch, Einstellungen, gesetzt Login-Daten) im Board zu identifizieren. Von den im Forum genutzten Cookies geht kein Sicherheitsrisiko aus, ferner werden sie nur auf dieser Website verwendet.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Show up like a hurricane
RATING GENREPRINZIPSONSTIGES
» L3S3V3 «» Serien «» Szenentrennung «» keine MPL, Blacklist, 1NZK «
#1
        
    
    
Avatar-RPG | Szenentrennung | L3S3V3
    
„Die Geisterwelt und die Welt der Menschen mit ihren vier Nationen: Wasser, Erde, Feuer und Luft können nur von einem Menschen vereint werden: Dem Avatar. Er ist der Herr der Elemente und das Bindeglied zwischen Geistern und Menschen. Stirbt ein Avatar, so wird er in der zyklisch nächsten Nation wiedergeboren, so ist es seit Anbeginn der Zeit und so soll es auch immer bleiben. Jedoch hat der Avatar uns verlassen.

Zosins Komet hatte etwas Prächtiges an sich, als ich ihn mit großen Augen fasziniert erblickte. Hunderte, aberhunderte Meter weit entfernt und dennoch so klar, dass ich für einen Moment glaubte, ihn greifen zu können. Wie eine zweite Sonne zog er sich leuchtend über den, im Kontrast dunkel gewordenen, Himmel hinweg und hinterließ einen strahlenden Krater in den Wolken des Hochlands. Prächtig und beängstigend zugleich. Denn mit jeder Sekunde, in welcher ich ihn dort über das Himmelszelt gleiten sah, kam ich meinem Ende Stück für Stück etwas näher.

Wir Luftnomaden hatten keine Chance mehr zu entkommen, glaubten wir uns doch sicher in unserem uneinnehmbaren Tempel hoch oben in den Bergen. War es unser Hochmut, der uns blind gemacht hatte? Blind für die technische Überlegenheit der Feuernation? Blind für Zosin und seine Gier nach Macht? Vielleicht war es eine Mischung aus beidem, aber die Erkenntnis veränderte unsere Lage nicht: Der Avatar war fort und die Feuernation vor unseren Toren. Bebend gingen die starken Säulen unseres Tempels zu Bruch, als seien sie Tontöpfe, machtlos gegen die unfassbare Kraft ihrer Maschinen. Zosins Komet, die Abstinenz des Avatars und die Gier nach mehr waren es, die unseren Tempel und mein Volk heimsuchten und das traurige Ende einer friedlichen Ära schrieben. Der Avatar hat uns verlassen.

Unsere Tore brachen, unsere Gesuche nach Gnade platzten und all die jungen und alten Seelen des Südlichen Lufttempels, mich eingeschlossen, nahmen ihren letzten Atemzug unter dem roten Licht des Kometen. Ich kann sie noch hören, die Schreie meiner Freunde und das schrille Quietschen ihrer gepanzerten Maschinen. Der Avatar hat uns verlassen.“
    
Reale Avatare | Blacklist | Beginnt 1 Jahr nzk
    
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Bitte wähle die Nummer: 3
eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun zehn