Dieses Forum nutzt Cookies
ACHTUNG - Dieses Forum verwendet Cookies!

Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind, um dich und deine Aktivitäten (zB. letzter Besuch, Einstellungen, gesetzt Login-Daten) im Board zu identifizieren. Von den im Forum genutzten Cookies geht kein Sicherheitsrisiko aus, ferner werden sie nur auf dieser Website verwendet.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

[1/5] Everybody knows that the Plague is coming
[1/5] Vergeben
BEZIEHUNGALTERARTAVATARVORSCHLAG
» Flüchtlinge aus dem Lager «» 19 - 35 «» Gestaltwander, Hybriden, Magier «» verschiedene «
#1
Everybody knows that the Plague is coming
We want to rule the world...

Am 24. Januar ist es wieder soweit, in der Nacht auf den 25. Januar ist Vollmond. Der Vollmond durchdringt die Schatten der Nacht. Schon Tage vorher sind im Lager die Insassen unruhig geworden. Sie konnten spüren, dass es einer bestimmten Gruppe Arbeiter nicht gut ging, Diese Männer wirkten müder und unausgeglichener.... Plötzlich durchdringt ein schmerzvoller Schrei der Nacht, und jene Lagerbewohner und Wächter, die gute Ohren haben, können in der Ferne das Knacken der Knochen wahrnehmen. Dann das Toben einer Bestie. Schließlich ertönt ein ohrenbetäubender Knall und jedem, Wächter wie Lagerinsassen ist bewusst - die Werwölfe sind frei.
Gesuchter
Colin Sutherland
35er
Flüchtling
Leider werden Bilder für Gäste nicht dargestellt.
Gestaltwandler
neutral
Du bist jemand, der sehr viel Leid erfahren hat, Colin. Ihr habt lange gewartet bis ihr heiratet, denn ihr wolltet sicher sein und sie ist irgendwo dein ein und alles, doch dein Job in der Armee hat dich relativ schnell und auch häufig wieder von ihr weggelotst. Nichts, dass euch beiden nicht bewusst gewesen wäre, doch 2011 war es besonders schlimm. Nicht weil du in den Bürgerkrieg in Libyen ziehen musstest, sondern wegen dem, was dir in diesem Krieg wiederfuhr. Ihr wart ein Trupp unterwegs um ein Dorf zu beschützen, dass in der Wüste des Landes nicht in die Hände des Feindes geraten sollte. Doch auf dem Weg in das Dorf wiederfuhr dir und deinem Trupp ein großes Grauen. Ihr wurdet angegriffen und nur eine Handvoll Männer überlebte. Du hattest unglaubliches Glück, oder auch Pech einer von ihnen zu sein. Ihr schlepptet euch durch die Wüste. Ohne Wasser und Nahrung.
Es war die zweite Nacht in der Wüste, als ihr aneinander gepresst an einem Felsbrocken Schutz suchtet und versuchtet euch gegenseitig zu wärmen. Ihr wart glücklich über die volle Form des Mondes, der eurem Spähposten gute Sicht bescherte. Doch, dieser volle Mond begründete das Todesurteil deiner Kameraden. Der Werwolf fand euch und bis auf dich zerfleischte er alle deine Kameraden. Du hattest unglaubliches Glück, dass er von dir abließ und seinem Geruch folgte. Doch dein Körper war zerschunden und du warst von den Fängen des Wolfes gebrandmarkt. Anders als normal, heilten deine Wunden nicht, denn dein Körper war zu angeschlagen um sofort auf den Biss zu reagieren so wurdest du geschunden und verletzt von einem Versorgungstrupp aufgefasst, viele Kilometer von eurem eigentlichen Einsatzort. Dir winkte ein Flug nach Hause, nachdem du diese Erfahrungen gemacht hattest. Du solltest dich psychologischen Evaluierungen unterziehen und eventuell beurlauben lassen.

Wieder im Vereinigten Königreich konntest du die schrecklichen Erinnerungen nicht hinter dir lassen und du begannst zu trinken, dich dem Alkohol hinzugeben. Du warst schon immer ein guter Trinker gewesen, doch nun übertriebst du es heillos. Es führte dazu, dass deine Frau sich von dir abwandte und die Nähe eines anderen Suchte. Doch erst, als du einige Tage vor Vollmond geputscht durch den Alkohol und die bevorstehende Verwandlung komplett die Kontrolle verlorst, verließ sie dich endgültig. Deine erste Verwandlung war bei dir, wie bei vielen anderen, ein unglaublicher Schock. Natürlich wandtest du dich an deine Vorgesetzten doch… deine Psychoevaluation sorgte dafür, dass du beurlaubt und bis auf weiteres von deiner Arbeit freigestellt wurdest. Stresssyndrom nannten sie es und glaubten dir nicht. Dann begegneten dir deine Freundin und ihr neuer Kerl auf der Straße und so sturzbetrunken wie du warst, konntest du nicht anders als ihn zu verprügeln.
Du nennst es verprügeln, wobei es wohl aufgrund deiner Ausbildung auch „halbtotschlagen“ heißen könnte, doch wir wollen jetzt mal nicht kleinlich sein.

Dank deinem Fehltritt, wurdest du nun endgültig und unehrenhaft aus der Armee entlassen. Deine Wut richtete sich gegen deine Vorgesetzten, sie hatten nie honoriert was du für sie durchlitten hattest und sie hatten dich als Spinner abgetan und dir keine Hilfe angeboten und auch in den Momenten in denen du eine Beratung gebraucht hättest hatten sie dich allein gelassen. Als der Kampf vor gut drei Jahren ausbrach und die Mächte der Guten gegen jene der Bösen kämpften, sahst du nach dem Sieg der Dämonen deinen Tag gekommen. Freudig, endlich für deine Übernatürlichkeit Anerkennung zu finden hast du dich vorgestellt. Dich registrieren lassen. Du hast gehofft wieder eingesetzt zu werden unter dem neuen Regime, die Menschen hast du sowieso gehasst. Sie haben dich alle hintergangen. Doch auch das Regime wollte dich nicht. Du warst eine Gefahr. Eine Gefahr für die Bevölkerung und vor allem für die Vampire. Brüllend und rauchend vor Wut haben sie dich in das Arbeitslager gebracht. Nun teilst du dir mit uns die unangenehmen Pritschen und das gleiche fade Brot mit Wasser. In Zacharias glaubst du endlich einen würdigen Anführer gefunden zu haben. Jemanden der das Regime genauso hasst wie du. Jemanden der weiß, wie er mit der Verwandlung umgehen muss, da er schon viel länger ein Wolf ist als du. Du vertraust Zach und siehst ihn als Anführer deines Wolfrudels. Dein Ziel ist es, nachdem Zacharias wieder geschnappt wurde und in das Lager zurückgebracht den nächsten Vollmond zu nutzen um ihn mit den anderen Flüchtlingen zu befreien.
Nikolaj Coster-Waldau
Anführer (?)

Vergeben

Maddison "Maddie" Bower
19 Jahre
Flüchtling
Leider werden Bilder für Gäste nicht dargestellt.
Gestaltwandlerin
neutral
Du bist das Nesthäkchen der Gruppe und hattest schon immer ein Händchen für falsche Entscheidungen, sonst wärst du vermutlich gar nicht in unserem Lager gelandet, denn das ist kein Ort für einen so sanftmütigen Teenager wie dich. Du vermisst deine Familie, insbesondere deine Schwester, sehr. In der Gruppe hast du allerdings eine gute Ersatzmutter gefunden und auch Colin ist für dich wie ein zweiter Vater. In der Nacht des Vollmondes hast du dich zunächst unter deiner Koje versteckt, bis Leah kam und dich in die Freiheit lockte. Als Katze bist du gemeinsam mit ihr geflohen immer den Werwölfen hinterher, für die du somit keine Beute oder Gefahr warst. Eine schwarze Katze war zusätzlich auch im Auge der Vampire nicht sonderlich auffällig, vor allem da diese gerade ums Überleben mit den Werwölfen kämpften.

Du bist furchtbar scheu und unsicher, lieber lässt du andere entscheiden und hältst dich, wenn möglich, zurück. Dennoch liebst du die Freiheit und Neugierde könnte dein zweiter Vorname sein. Unter den vielen Erwachsenen in der Flüchtlingsgruppe fühlst du dich manchmal ein wenig unwohl, vor allem, weil die Mehrzahl davon männlich ist. Doch bist du für die Gruppe essentiell, denn niemand würde eine süße kleine rot-braune Katze verdächtigen Spionage zu betreiben, oder?
Daria Sidorchuk
Nesthäkchen

Gesuchte
Leah Elliot
29 Jahre
Flüchtling
Leider werden Bilder für Gäste nicht dargestellt.
Hybrid
neutral
Es war ein blöder Zufall, dass du in das Lager gekommen bist, vielleicht hättest du den Vampir nicht davon abhalten sollen sich an deinem Nachbarn zu bedienen, doch… wegschauen, das war noch nie deine Art. Du bist stur und du sagst was du denkst – natürlich meist in einer sehr überlegten Art und Weise, dennoch gibt es manchmal Situationen, da schaltet dein Kopf aus. Und… der Moment mit dem Vampir war so ein solcher. Blöd war, dass er auch noch vom Wachdienst war. Stolz und den Kopf erhoben bist du in das Lager einmarschiert und sitzt hier nun deine Zeit ab. Als unregistrierter Gestaltwandler-Magier Hybrid, wartest du allerdings nur auf deine Chance auszubrechen und der Vollmond kam dir dabei sehr gelegen. Dass du das Mädchen aus deinem Schlafsaal mitnehmen musstest, war ganz klar. Viel zu sehr ist dir die Kleine inzwischen an das Herz gewachsen. Du selbst warst für deine Schwester immer wie eine Mutter, da sie früh verstarb und dein Vater eigentlich grundsätzlich mit dem Job verheiratet war und nie zugegen. Du hast also Erfahrung im Umgang mit Jüngeren und so weit sind du und Maddie nun auch nicht auseinander, sie könnte… fast deine Schwester sein.
Du hast dich außerdem mit Liam und Colin abgesprochen, einen Treffpunkt vereinbart, für den Fall, dass die Flucht gelingt. In der Nacht, kommt dir deine stärkere Gestaltwandlerseite sehr zu Hilfe. Als Luchs ist es dir ein leichtes über die Mauer zu klettern und du bist größer als Maddie und kannst sie auch in ihrer Verwandlung einfach wie ein Junges mit dir tragen. Etwas das du auch machst, denn die Kleine ist oftmals wie erstarrt.
In der Gruppe übernimmst du die Mutterrolle und die des Gewissens. Du lässt andere darüber nachdenken wie sie sich verhalten und sorgst dafür, dass kein Lagerkoller ausbricht.
Kelly Overton
Gewissen

Gesuchter
Liam Harrison
27 Jahre
Flüchtling
Leider werden Bilder für Gäste nicht dargestellt.
Magier
neutral
Du bist jemand, der einem unglaublich auf die Nerven gehen kann, Liam. Nein ernsthaft jetzt! Dein Humor ist so durchhaltefähig, dass er sogar das Lager und die schlechte Versorgung dort unbeschadet überstanden hat. Wo du immer die tollen Äpfel her hast, die man sich abends heimlich in der Koje teilen kann – so genau weiß das niemand, allerdings wird gemunkelt, dass du deswegen so gute Laune hast, weil für dich kein Gefängnis ein Gefängnis ist. Deine Magie ist jene der Leere und du hast hier im Lager schnell ihre positiven Seiten entdeckt. Ohne dich wäre es hier bestimmt noch unerträglicher, denn selbst wenn dein Humor nicht immer auf fruchtbaren Boden trifft, so bist du doch jemand der andere sehr gut Lesen kann und das Herz am rechten Fleck hat um sie, wenn sie es benötigen aufzumuntern oder ihnen einfach den Rücken zu stärken. Manchmal reicht dazu auch schon aus, dass du ihnen die Hand auf die Schulter legst.

In der Vollmondnacht weißt du, dass es für dich als Magier wesentlich schwieriger ist, den Werwölfen nicht zum Opfer zu fallen, als es für Gestaltwandler ist. Daher hast du dich schon vorher mit Leah und Colin abgesprochen. Als Zacharias und Colin sich verwandeln, öffnest du ein Portal und wanderst entspannt hindurch. Natürlich nicht ein Portal irgendwo hin, es muss schon ein sicherer Ort sein, an dem sie dich erstmal nicht suchen – also ab nach Hause und erstmal die Speisekammer geplündert – oder auch nur in einem Restaurant… In der Gruppe selbst bist du der, der die Stimmung hochhält und die Pläne der anderen Überprüft. Du hast immer ein Auge auf alle und auch wenn du dich häufig hinter deinem positiven Humor und Optimismus versteckst, so kann es auch passieren, dass du anderen gegenüber eigentlich Misstrauisch bist, so wie es etwa bei Kimito der Fall ist – und das definitiv nicht weil er Japaner ist.
Magieformen: Magie der Leere (Adept o. Meister) & Telepathie (Adept o. Meister)
Chris Pratt
Stratege

Gesuchter
Kimito Sassori
30 Jahre
Spion
Leider werden Bilder für Gäste nicht dargestellt.
Gestaltwandler
böse
Schweigsam, still, tödlich. So könnte man dich beschreiben, wenn man denn wüsste, wer du tatsächlich bist. Du bist ein Geschöpf der Nacht und deine Verwandlung ist eine Fledermaus. Farben magst du eigentlich nicht, am liebsten hättest du eine Welt in Schwarz und Weiß mit ein paar Sprenkeln Grau. Als die Machtübernahme stattfand, wusstest du genau auf welcher Seite du stehen würdest und es ist sicher nicht jene, die in den Lagern verrottet. Dass dein Schicksal dich dennoch dahinführt, hattest du dir nicht in deinen kühnsten Träumen vorgestellt, bist allerdings ganz zufrieden damit für die Regierung zu spionieren und andere auszuhorchen. Hören kannst du sehr gut, auch wenn du manchmal das Gefühl hast, dass das grelle Licht der Welt dich blendet. Doch, wofür hat man Sonnenbrillen erfunden? Deine Rolle spielst du meisterhaft und deine Informationen gibst du immer, wenn du in Einzelhaft verlegt wirst weiter. Für einen geilen Burger lässt du dich gerne mal zum Schein verprügeln. Die Fluchtpläne hättest du im Chaos fast nicht mitbekommen, wenn nicht Leah so viele Worte benötigt hätte um Maddie zu überzeugen mit ihr zu kommen. Wie ein Schwarzer Schatten folgtest du ihnen und warst erstaunt, als sich ihre Schrittstärken änderten, doch wusstest du schnell, dass sie sich wohl verwandelt hatten. Ihnen zu folgen wurde nun zwar schwerer, allerdings nicht unmöglich und deine schwarzen Schwingen geisterten durch die Nacht. Als sie sich am vereinbarten Treffpunkt trafen, hast du dich auch hinabfallen lassen und zurückverwandelt. „Habt ihr mich vermisst?“, hast du spöttisch gefragt und dich an einen Stock gelehnt. Du würdest deinen Auftrag erfüllen und dann durch deinen Aufstieg in den Rängen das beschissene Lager ein für alle Mal hinter dir lassen.
Tadanobu Asano
Doppelagent ?


Future & Past
The longer you live in the past, the less future you have to enjoy.

Wie soll es weitergehen? Nachdem Colin versucht hat Zacharias zu befreien und es auch geklappt hat, soll dieser eigentlich die Führung über das „Rudel“ übernehmen. Nur hat Zach komplett andere Vorhaben mit seiner neu gewonnenen Freiheit. Er schämt sich dafür ein Werwolf zu sein, er schämt sich dafür einen weiteren Menschen in dieser Vollmondnacht zu einem Monster gemacht zu haben und… Er will seine Freundin wieder in den Arm nehmen. Colin wird von allen drei Entscheidungen Zacharias‘ nicht zufrieden sein. Er wird sich von ihm trennen und selbst die Führung übernehmen um gegen die schreckliche Regierung vorzugehen und selbst die Weltherrschaft zu übernehmen. Wie weit da die Unterstützung der anderen Aussieht ist ihm nicht ganz klar, allerdings versucht er sie mit Versprechungen an sich zu binden und irgendwie… wäre es schon schön mehr macht zu haben und sich nicht mehr zu fürchten in ein Lager zu müssen. Vor allem weil ihr ja alle zu den Gründungsmitgliedern der Rebellion gehört. ACHTUNG! Ihr seid kein Widerstand, der die alten Verhältnisse wiederherstellen will, ihr wollt eure eigene übernatürliche Welt erschaffen. Ob ihr die Richtung die Colin vorgibt, darüber hinaus gut findet oder doch eine Gefahr darin seht, dass er mehr und mehr Werwölfe schaffen will, das lässt sich so noch nicht ganz sagen…. Zunächst einmal müsst ihr schließlich aus dem Lager entkommen…

Anything else?
I'm a human being before anything else.

# Angaben, wie die Vornamen oder die Avatarpersonen sind änderbar, ich/wir behalte/n mir/uns allerdings ein Veto vor – bei Maddie wäre es toll, wenn es eine Naturrothaarige bliebe.

# Meine Mindestpostinglänge beträgt um die 2.000 Zeichen - 4.000 (mal mehr, mal weniger. Kommt auf den Partner & Szene an)

# Kreativität ist eine Voraussetzung, damit jeder seine eigenen Ideen in die Story einbauen kann & es nie langweilig wird

# Wir haben ein FSK 16-Rating und einen FSK-18 Bereich für die älteren User

# Eine der wichtigsten Fragen ist außerdem immer der Anschluss. Dieser ist gegeben, dadurch dass im Lager Zacharias aktiv ist habt ihr sogar da schon Anschluss. Nach dem Ausbruch ist @
Silas Knightly
hinter den Flüchtlingen her, sprich auch hier gibt es Anschluss. Außerdem könnt ihr euch frei in der Stadt bewegen, also sind auch Treffen mit allen möglichen anderen Charakteren nicht ausgeschlossen.
Urban Fantasy
FSK16 (L2S2V2)
NC17 (L3S3V3) Bereich
MZ 1000


Zitieren
#2
Huhu!
Ich würde mich für die Rolle des Nesthäkchens interessieren, wenn sie noch frei ist =)
Liebe Grüße!
Zitieren
#3
Hey, ja die gute wäre nach frei Smile
ich schick dir dann auch mal noch die Spielerin von Zach vorbei^^
Zitieren
#4
Na, das sind doch schon mal gute Nachrichten Big Grin Ich hätte dann eh noch die ein oder andere Frage, schätze ich. Das letzte Mal, dass ich in einem Menschenforum unterwegs war, ist schon ein paar Jahre her. Dementsprechend unerfahren bin ich auch, was Szenentrennung usw angeht. -hust-

Ihr findet mich bei Discord unter mela hats geklaut =) Wäre lieb, wenn ihr das rauseditieren könntet, sobald ihr es euch notiert habt!
Liebe Grüße Big Grin
Zitieren
#5
Ach das ist kein Problem, bei allgemeine Fragen kann ich dir auch weiterhelfen bzw adde dich einfach mal und gebeces auch mal an Zach weiter für die speziellen Fragen Smile
Zitieren
#6
Hallöchen Smile

Ich habe dir gerade auf Discord mal geschrieben Big Grin
Würde mich sehr freuen, wenn du das Nästhäkchen schnappst Big Grin vielleicht kommen dann nach und nach auch andere auf "den Trip" XD

Freu mich schon auf deine Fragen und helfe gern Big Grin
LG Ray
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)
Bitte wähle die Nummer: 3
eins zwei drei vier fünf sechs sieben acht neun zehn